Ist ein europaeisches silicon valley ein utopischer traum - Ich bin mit dieser Methode reich geworden und verdiene jetzt über $10.000 im Monat.
More information
Max Leupert
03.11. 2017 17:20  | 

Die Bezeichnung eines Standorts als europäisches „Silicon Valley“ wäre wie ein Ritterschlag für das jeweilige Land. Immerhin steht der Begriff – der im Grunde genommen eine Ortsbezeichnung ist – für Fortschritt, Wirtschaftswachstum und Zukunftstechnologien. Das originale Silicon Valley in den USA erstreckt sich im südlichen Teil der San Francisco Bay Area, wo namhafte IT- und HighTech-Firmen wie Apple, Intel, Google, Yahoo, eBay, Facebook, Amazon, Dell und Hewlett-Packard neben einer Vielzahl renommierter Hochschulen und weiterer Global Player ihren Sitz haben. Die Entwicklung begann 1951 mit der Einrichtung eines Forschungs- und Industriegebiets neben der Stanford University. Dort siedelten sich mit der Zeit immer mehr Unternehmensgründer (einige von ihnen kamen direkt von der Uni) an. Innovation stand dabei von Anfang an der Tagesordnung – umso mehr, als die Computer und das Internet den Alltag eroberten. Mittlerweile ist das Silicon Valley ein absoluter Prestigestandort, der weltweiten Ruhm genießt.

Doch wie sieht es in Europa aus?

Mittlerweile gibt es Hunderte von Nachahmern. IT-Cluster und HighTech-Standorte in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und anderen Ländern bezeichnen sich nur allzu gerne als „nächstes Silicon Valley“. Wortspiele sind dabei oft gesehen, wie z.B. im Fall von Silicon Saxony rund um Dresden oder den Silicon Alps in Österreich. Das IT-Cluster Rhein-Main-Neckar, also die 5.000m² große Region um Frankfurt, Darmstadt, Mannheim, Karlsruhe und Heidelberg, wird gemeinhin schon als „Silicon Valley Europas“ bezeichnet, denn hier befindet sich das überhaupt größte Software-Cluster des Kontinents mit etwa 8.000 Firmen und 80.000 Beschäftigten. Doch obwohl diese Zahlen sehr beeindruckend klingen – das originale Silicon Valley erreicht bei einer geringeren Fläche und Anzahl an Firmen eine höhere Beschäftigtenzahl und ein weitaus höheres Umsatzvolumen: Hier stehen 180 Milliarden mickrigen 42 Milliarden gegenüber.

Es braucht keine detaillierte Mathematik, um zu erahnen, dass Facebook, Apple, Google und Co. so gut wie unerreichbar sind. Wir können also bereits festhalten, dass es noch ein langer Weg zu einem wahrhaftigen europäischen Silicon Valley ist. Investoren sind zwar drauf und dran, Teil von Tech-Unicorns (das sind höchst erfolgreiche Start-Ups mit einem Wert von über 1 Milliarde $) zu werden, aber die US-amerikanischen Pendants werden nach wie vor viel mehr wertgeschätzt. Dementsprechend liegen Anzahl der frühen Investitions-Deals und Summe der realisierten Wagniskapitalfonds ungleich höher in den USA. Anfang 2017 gab es 91 Unicorns in den USA, 44 in Asien und nur 16 in Europa.

Amerikanische Tech-Start-Ups haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber ihren europäischen „Konkurrenten“ (ja, wirklich konkurrent sind sie leider nicht…): Der gute Ruf des Silicon Valleys färbt auf sie ab, obwohl sie vielleicht noch gar nicht wirklich Teil davon sind. Kam Europa also einfach zu spät? Um die Situation noch weiter zu verschärfen, werden viele der europäischen Start-Ups früher oder später von den US-Riesen aufgekauft. Jeder Aufkauf bedeutet einen Verlust an Know-How und intellektuellen Eigentum. Aufkommende Technologien werden fortan unter amerikanischer Kontrolle weiterentwickelt. Und wer darf sich dann mit der Innovation rühmen? Die US-Giganten natürlich. Gegen diesen Trend muss man eindeutig etwas tun – auch wenn manch einer denken würde, solche Prozesse seien in einer globalisierten Welt „ganz normal“.

Woran liegt es nun also?

Bislang hatten wir in Europa einen großen Nachteil: Staatliche Fördergelder machten sich rar. Die Regierungen europäischer Länder verzögerten den Aufbau eines neuen Silicon Valleys, da sie nicht genügend Anreize, Vergünstigungen und Hilfestellungen boten. Denn was Gründer und Innovateure vor allem brauchen, ist Kapital. Und das geht meist nicht ohne Hilfe von außen.

Doch der Wandel macht sich bereits bemerkbar. Städte bauen gezielt Technologie-Hubs in der Nähe von Hochschulen, Flughäfen, Autobahnen und überregional bedeutsamen Gewerbegebieten auf. Interdisziplinäre Kollaborationen und Wissenstransfers zwischen Forschungseinrichtungen und Gründerzentralen sind keine Seltenheit mehr. Die Start-Up-Szene in Deutschland verzeichnet seit Jahren positive Zahlen. Gerade in Berlin gibt es so viele Neugründungen wie nie zuvor. In Stockholm und London sehen die Aussichten, gemessen am Investitionsvolumen, ebenfalls hervorragend aus.

Wir leben in einer Welt, in der es zu einem Lebensziel geworden ist, ein eigenes Business zu eröffnen. Immer mehr junge Akademiker und Ex-Angestellte machen Nägel mit Köpfen und wagen den Schritt in die Selbstständigkeit. Meist auf kleinster Skala. „Mittelstandsbetrieb“ heißt der Trend hierzulande. Wir sind noch weit davon entfernt, global agierende Tech-Giganten, die den amerikanischen Koryphäen nahe kommen könnten, aus dem Nichts zu zaubern. Stattdessen werden wir in naher Zukunft viele kleine, regional verankerte Silicon Valleys mit ihren ganz eigenen Reizen und wirtschaftlichen Stärken haben. Der Begriff „Silicon Valley“ steht in diesem Fall für Innovations-Hub, denn eigentlich haben wir es in Europa gar nicht nötig, irgendwen nachzuahmen.

Jetzt anfangen - Das Leben ist zu kurz um arm zu sein. Silicon Valley,Start Up,Gründer,IT,HighTech,US-Gigant,Cluster,Technologie-Hub
Start now

Machen Sie in 3 einfachen Schritten Geld!

Meine Methode kann nicht überall eingesetzt werden. Die meisten Banken und Händler wissen nicht, was es mit dieser Methode auf sich hat. Und selbst wenn sie darüber Bescheid wissen, würden sie diese nie, und unter keinen Umständen, an gewöhnliche Menschen weitergeben. Deshalb ist es sehr wichtig, einen zuverlässigen lizenzierten Broker zu wählen, der es Ihnen ermöglichen wird Geld zu verdienen. Dies sind meine zwei Lieblingsbroker. Registrieren Sie sich bei einem von ihnen - oder sogar bei beiden. Beide bieten Beratung, Video-Anleitungen und einen persönlichen Berater - absolut kostenlos.

Probieren Sie die Strategie mit einer Demoversion aus:

  Binomo

Tiburo Corporation Ltd
Ein moderner Broker mit einer niedrigen vorgeschriebenen Mindesteinzahlung
Mein schneller Tipp: Der Broker ermöglicht ein ununterbrochenes Handeln mit Trades ab $1, einschließlich am Wochenende
Mindesteinlage: $10
 

  Make Money Robot

Ein grundlegender Roboter, die Ihnen erlaubt, automatisch mit binären Optionen zu handeln, auch wenn Sie ein Anfänger sind
Mein schneller Tipp: Ich empfehle, Währungspaare zu handeln, zum Beispiel EUR/USD oder CNY/USD.
Mindesteinlage: $200
 
 


  Jürgen (2001:16b8:11d3:c900:4cf3:16bd:dd) schrieb

ich kaufe für 200E 1Aktie bei 80 % im plus,nach 1Min. steht die Aktie bei 35 % im plus , habe ich nun gewonnen oder verloren ?? MfG Jürgen

  Giorgio (62.167.64.*) schrieb

Wie una in Was investieren     https://www.verdienensieonlinegeld.com

Guten Tag,

Ich möchte etwas von meinem Geld sicher investieren das mir jeden Monat mein Konto Betrag erhöt.
Bitte te ben Sie mir tipps wie ich das machen sollte, vielen dank.
Freudliche Grüsse
Giorgio

  odalis enrique Merenda (86.88.195.*) schrieb

Bitte um Information

Guten Morgen
Mein Name ist Odalis,bin eine kubanerin auf die suche nach eine Moglihkeit Geld zu verdinen ohne Geld zu Investieren.
Ich lebe Momentan auf Cuba aber bin gerade hier in Holland zu besuch bist Dezember,es werd mich echt interesieren mehr daruber zu erfahren.

Danke mit Freundlichen Gruss

Odalis Enrique

  Camelia Vechiu (89.144.208.*) schrieb

Cum sa fac bani

As vrea dar nu stiu cum.invata-ma te rog.mul

  Dounia (2a0a:a543:401b:0:e04b:1962:f424:) schrieb

Wie haben sie das den gemacht

  Patric Schaefer (92.210.133.*) schrieb

Meine Frage

Hallo Max,

erstmal mein Kompliment für deinen Artikel.
Ich bin durch Zufall auf Umwegen auf deine Seite gestoßen.

Kannst du mir einen Broker empfehlen, der über den Google Play Store zu erhalten ist?
Der Broker über den Link auf deiner Seite ist leider hier in Deutschland nicht verfügbar.
Die Auswahl ist sehr groß und ich würde mich sehr über eine Nachricht von dir freuen.

Gruß Patric

  carolina (2003:76:6e05:f800:80f0:c28a:4e6:) schrieb

hilfe     http://www.verdienensieonlinegeld.com/#green


auf der seite Olymptrade habe ich mein email account gegeben aber es steht da, dass the regristation is not allowed in your country



was soll ich jetzt machen

  Rudolf (2003:60:f0f:aa01:4483:2254:c6a7:) schrieb

Welchen Broker?    [email protected]

Hallo,
Herr Max Leupert,
ich weiß nicht was richtig ist,
ich wollte z.B. IQ option mich anmelden, dann kommt Binomo,
was ist jetzt richtig, oder soll ich mich wo anderst anmelden?
Was schlagen Sie vor?
Mit freundlichen Grüßen
Rudolf

  R. Hermann (2003:60:f1b:5b01:11c:3cce:c35c:4) schrieb

Anfrage    http://www.zuhausegeldverdienen.com/easy

Gibt es noch andere Broker außer Markets und Ayrex ???

Mit freundlichen Grüßen
R. Hermann

  Ursula Strüwing-Müller (2a02:810d:1c00:1aa4:4412:7712:16) schrieb

Demokonto    IQ options

Ich möchte allen raten, zuerst ein Demokonto bei IQ options anzulegen. Das ist ganz einfach und man erhält $ 10.000 "Spielgeld" zum Üben. Wirklich klasse, im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern.

Alle Kommentare (auf neuer Seite)
 
 
 

 Neuen Kommentar hinzufügen!

Fragen Sie jede Frage oder teilen Sie Ihre Erfahrung
Sie erhalten detaillierte Hinweise per E-Mail.